SEITENÜBERSICHT

STARTSEITE / PR & PRESSE / Presse / 2015 / AA 02.04.2015 /

aus: Augsburger Allgemeine Zeitung vom 02.04.2015
 

Prävention
Sport statt Alkohol

Pädagoginnen setzen beim Straßenlauf Zeichen gegen Sucht

presse-aa-02-04-2015
Die Suchtberaterinnen Christin Krieger (links) und Beate Klotz (rechts) traten nach ihren Beratungsgesprächen beim Straßenlauf in Kellmünz an.

Foto: Alfred Grimm

 Wer am Frühjahrsstraßenlauf der Leichtathletikgemeinschaft Iller-Schwaben in Kellmünz teilgenommen oder diesen als Zuschauer besucht hatte, dessen Blicke fielen vermutlich sofort auf zwei für einen Sportplatz ungewöhnliche Figuren. Die bunten Blickfänger entpuppten sich als Christin Krieger und Beate Klotz. Die Diplomsozialpädagoginnen vom Diakonischen Werk Neu-Ulm nutzten die Aufmerksamkeit und Neugier der Besucher, um auf Suchtgefahren hinzuweisen.

In ihren Gesprächen warnten sie vor allem vor Alkohol- und Spielsucht. Ziel war es, Alternativen aufzuzeigen: Beate Klotz präsentierte auf ihrem blauen Anzug etwa das Plakat „Laufen statt saufen“. Denn gerade der Sport sei eine gute Möglichkeit, nicht in die Gefahr einer Abhängigkeit zu geraten.

Doch nicht nur ihr auffallender Aufzug zog die Leute an, sondern auch deren offene Art, über das ernste Thema „Sucht“ zu sprechen. Ihren Reden ließen die beiden dann Taten folgen. Sie traten zum Hauptlauf über 10 Kilometer an und erreichten als buntes Paar gleichzeitig das Ziel. (agm)

Diakonisches Werk
Neu-Ulm e.V.

Eckstraße 25
89231 Neu-Ulm
fon: 0731-70478-0
fax: 0731-70478-66

verwaltung@diakonie-neu-ulm.de

Spendenkonto:
Evangelische Bank eG
IBAN DE68 5206 0410 0202 2002 28
BIC: GENODEF1EK1


IMPRESSUM  /  DATENSCHUTZERKLÄRUNG  /  SEITENÜBERSICHT