SEITENÜBERSICHT

STARTSEITE / DIENSTE / Sozialpsychiatrie / Ambulante Jugendhilfe /

Ambulante Jugendhilfe Neu-Ulm

 

Wer hat Anspruch auf ambulante Jugendhilfe?

Nach §27 SGB VIII hat jeder Personenberechtigte bei der Erziehung eines Kindes oder Jugendlichen den individuellen Rechtsanspruch auf Hilfe (Hilfe zur Erziehung).

Diesen kann er/ sie bei öffentlichen Jugendhilfeträgern (Jugendamt) beantragen. Die Diakonie als freier Träger der Jugendhilfe arbeitet nach eigenen Leitbild auf Grundlage des Grundgesetzes und der gesetzlichen Bestimmung der Kinder- und Jugendhilfe.

Familienhilfe bedeutet:

  • Strukturierung eines gelingenden Alltags
  • Unterstützung bei schulischen Aufgabenstellungen und bei der Berufsplanung
  • Anleitung und Begleitung in Erziehungsfragen
  • Beratung bei häuslichen Konflikten
  • Entwicklung einer sinnvollen Freizeitgestaltung
  • Förderung von Stärken und Fähigkeiten innerhalb der Familie
  • Unterstützung bei der Planung von Zukunftsperspektiven

Wir sind für Sie da, wenn

  • Ihre familiäre Situation angespannt und Konfliktreich ist
  • Sie sich Unterstützung in erzieherischen  Fragen wünschen
  • Probleme von und mit Ihren Kindern Sie sehr belasten

Wie wir arbeiten:

In der Regel besucht der/ die Familienhelfer/ in die Familie im häuslichen Umfeld. Darüber hinaus kooperieren wir im Bedarfsfall mit:

  • Schulen
  • Kindergärten
  • Ämter und Behörden
  • Therapeuten und Ärzten
  • Träger von Freizeiteinrichtungen

Unsere Hilfeformen:

  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Erziehungsbeistandschaft
  • Intensive sozialpäd. Einzelfallhilfe
  • Betreutes Jugendwohnen

Ambulante Jugendhilfe Neu-Ulm
Friedenstr. 26, 89231 Neu-Ulm

Tel.: 0731/ 70478-72
Fax: 0731/ 70478-79
E-Mail: spfh@diakonie-neu-ulm.de

Diakonisches Werk
Neu-Ulm e.V.

Eckstraße 25
89231 Neu-Ulm
fon: 0731-70478-0
fax: 0731-70478-66

verwaltung@diakonie-neu-ulm.de

Spendenkonto:
Evangelische Bank eG
IBAN DE68 5206 0410 0202 2002 28
BIC: GENODEF1EK1


IMPRESSUM  /  DATENSCHUTZERKLÄRUNG  /  SEITENÜBERSICHT