SEITENÜBERSICHT

STARTSEITE / DIAKONIE / Diakonie NU /

Wer sind wir?

Die Diakonie ist der soziale Arm der Evangelischen Kirche in Deutschland. Das Diakonische Werk im Evang. Luth. Dekanatsbezirk Neu-Ulm e.V. ist ein eingetragener Verein, der sich im Dekanat Neu-Ulm um Soziale Arbeit im diakonischen Auftrag – dem Dienst am Nächsten - kümmert. Das Diakonische Werk Neu-Ulm e.V. nimmt sich besonders der Menschen in leiblicher Not, in seelischer Bedrängnis und in sozial ungerechten Verhältnissen an.

Als Diakonisches Werk im Evangelisch Lutherischen Dekanatsbezirk Neu - Ulm e.V. sind wir integraler Bestandteil der Evangelisch Lutherischen Kirche in Bayern und Mitglied im Diakonischen Werk Bayern (Landesverband). Im Sinne unseres Diakonischen Auftrags stellen wir uns den Anforderungen, die auf uns zukommen, finanzierbar sind und in denen wir unser christliches Engagement deutlich machen können.
Dabei sind wir weder wachstums- noch profitorientiert.

Professionalität ist uns in allen Diensten und Einrichtungen selbstverständlich. Diakonisches Handeln heißt für uns: “Dasein für Andere und Helfen im Namen christlicher Nächstenliebe”.

Auszug aus der Satzung (Neufassung 13.11.2002)

§ 2 Zweck

--> ...unmittelbar gemeinnützige mildtätige und kirchliche Zwecke...
--> ...zeitgemäße Form der Diakonie...
--> ...diakonisches Bewußtsein in den Gemeinden fördern...
--> ...Schwerpunkte Sozialer Arbeit dort zu setzen, wo Bedürfnisse entstehen...
--> ...vorbeugen und zu helfen, wo Menschen der Betreuung, Aufklärung, des Rates und der Hilfe bedürfen...

Sitz der Einrichtung ist Neu-Ulm, wobei zahlreiche Dienststellen und Arbeitsbereiche im ländlichen Gebiet und in den Landkreisen Günzburg und Dillingen zu finden sind.

Zu den Arbeitsbereichen gehören die Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit (KASA), der Berufsbegleitende Dienst (BBD), Betreutes Wohnen, Asylberatung, Aussiedlerberatung, Drogenstreetwork, die Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle für Suchtfragen, die Langzeiteinrichtung sowie die Tagesstätte für Psychiatrieerfahrene, Dienste & Werke
(D & W) das Seniorenzentrum Nersingen, die Sozialstationen (Senden, Nersingen, Steinheim), das Familienzentrum Neu-Ulm (in gemeinsamer Trägerschaft mit dem Caritasverband Günzburg/ Neu-Ulm) sowie das Quartiersmanagement-Büro mit der Jugendhausleitung in Leipheim.

Im Diakonischen Werk Neu-Ulm e.V. arbeiten rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit.

Was bedeutet Diakonie? (von Dekanin Gabriele Burmann)

Der Begriff kommt aus dem Griechischen und bedeutet Dienst.
Jesus geht mit gutem Beispiel voran: Mit seiner frohen Botschaft dient er den Menschen.
Er sagt von sich: Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele (Matthäus 20).
Jesus stellt sich in eindrucksvoller Weise auf die Seite der Schwachen:
Ich bin hungrig gewesen und ihr habt mir zu essen gegeben. Ich bin durstig gewesen und ihr habt mir zu trinken gegeben. Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen. Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich gekleidet. Ich bin krank gewesen und ihr habt mich besucht. Ich bin im Gefängnis gewesen und ihr seid zu mir gekommen.
Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.

Schon in der Urgemeinde gehörte der Gottesdienst und die Sorge für die bedürftigen Gemeindeglieder zusammen. Das Evangelium von Jesus Christus wurde weitergesagt. Für die Armen wurde gesammelt.
Die ersten Christen verbanden geistliches Leben mit tätiger Nächstenliebe. Das wirkte sehr anziehend auf ihre Umgebung und viele Menschen fanden zur Gemeinde und ließen sich taufen.

Schon bald wurde für die Armenpflege ein eigenes Amt in der Kirche eingerichtet, das Amt des Diakons: Sieben Männer mit gutem Ruf werden ausgewählt und zum Dienst an den Witwen bestellt. Unter Handauflegung werden sie für ihr Amt gesegnet (Apg.6) .

Diakonie bedeutet von Anfang an:

Die christliche Gemeinde sorgt für Menschen in Not.

Zurück zur Übersicht “Diakonisches Werk Neu-Ulm e.V.

Diakonisches Werk
Neu-Ulm e.V.

Eckstraße 25
89231 Neu-Ulm
fon: 0731-70478-0
fax: 0731-70478-66

verwaltung@diakonie-neu-ulm.de

Spendenkonto:
Evangelische Bank eG
IBAN DE68 5206 0410 0202 2002 28
BIC: GENODEF1EK1


IMPRESSUM  /  DATENSCHUTZERKLÄRUNG  /  SEITENÜBERSICHT