SEITENÜBERSICHT

STARTSEITE / DIENSTE / Jugend & Familie / Familienzentrum /

Unsere Arbeit während der Corona-Kris

 

 

Familienzentrum Neu-Ulm

 

 

Die Corona Pandemie hat großen Einfluss auf unser aller Leben, auch auf den Betrieb unseres Familienzentrums. Seit dem 16.03.2020 sind wir für alle Besucherinnen und Besucher geschlossen. Doch wir wollen mit Ihnen weiterhin in Kontakt bleiben und sie in dieser schwierigen Situation unterstützen. Daher haben wir auf unserer Facebook-Seite seither jeden Tag einen Back-, Bastel- oder Spieletipp für Eltern mit Kindern von 0-12 Jahren veröffentlicht. So sind insgesamt schon über 40 Ideen zusammengekommen. Mehr Infos auf https://www.facebook.com/Familienzentrum.Neu.Ulm/. (Auch ohne eigenes Facebook-Konto können die Tipps abgerufen werden)

Mit der Aktion „Lächeln schenken“ möchten wir uns gegen die Vereinsamung von Senioren einsetzen und haben Kinder dazu aufgerufen, Bilder für Senioren zu malen und diese an uns zu schicken. So konnten wir bislang über 35 Bilder an das Seniorenheim St. Damian zur Verteilung weiterleiten.

Für Eltern haben wir zudem auf unserer Homepage www.familienzentrum-neu-ulm.de die Corona bedingte geänderte Erreichbarkeit von Beratungsstellen in Neu-Ulm zusammengetragen, wie z.B. von den Schwangerschaftsberatungsstellen oder der Erziehungsberatungsstelle und auf wichtige Hilfsangebote, wie die Nummer gegen Kummer, hingewiesen.

Neben einigen Verschönerungsaktionen im Gebäude sind wir auf der Suche nach virtuellen Lösungen für die Fortführung unserer Projekte. So startet unser Deutschkurs „Mama lernt Deutsch, Papa auch“ diese Woche per Videokonferenz und auch bei unseren anderen Projekten „Lernpaten und Alltagspaten“ gehen wir neue Wege. So konnten wir unsere erste telefonische Vermittlung verzeichnen und sind überzeugt, auch online eine wichtige Stütze für Kinder und Jugendliche (nicht nur) im schulischen Bereich zu sein.

Unser Projekt Neu-Ulmer Ehrenamtsbörse vernetzt auch während der Corona-Pandemie Ehrenamtliche und Vereine/Organisationen im Stadtgebiet Neu-Ulm. Neben unserer telefonischen Engagement-Beratung wurden auch auf der Homepage www.neu-ulmer-ehrenamtsboerse.de Hilfsangebote im Stadtgebiet Neu-Ulm während der Corona-Zeit erfasst und laufend ergänzt.

Zudem wurde gemeinsam mit den Seniorenberatern der Stadt Neu-Ulm das Pinnwandprojekt „Miteinander – Füreinander“ ins Leben gerufen. Wir haben festgestellt, dass zwar viel Unterstützung im Netz angeboten wird, diese Hilfsangebote aber bei einigen älteren Menschen gar nicht ankommen, da sie keinen Zugang dazu haben. Darum haben wir ganz klassische Pinnwände vor 3 Supermärkten (Kaufland, Cap-Markt, Rewe in der Glacis-Galerie) aufgestellt und Vorlagen mit aufgehängt, um Hilfsangebote dort hinzupinnen und eben auch mitzunehmen.

Unser Arbeitskreis „Netzwerk Ehrenamt“ soll virtuell stattfinden. Hierzu wird gerade geprüft, mit welchem Programm es durchgeführt werden kann, und das Interesse der Netzwerkpartner abgefragt.

Es ist sehr schön zu sehen, wie groß die Hilfsbereitschaft der Menschen ist und welche kreativen Lösungen im sozialen Bereich innerhalb kürzester Zeit entstanden sind!

 

 

 

 

Das Familienzentrum Neu-Ulm wurde im September 2005 gegründet. Seit diesem Zeitpunkt hat es sich zu einer zentralen Anlaufstelle für Kinder, Familien und Alleinlebende im Neu-Ulmer Stadtgebiet entwickelt – unabhängig von Alter, Geschlecht und Herkunft.

Bündelung von Informationen, niedrigschwellige Beratung zu Familienthemen, vielfältige Projekte und die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements zeichnen die Arbeit des Familienzentrums aus. Das Besondere an dem umfangreichen Angebot ist die Flexibilität, um auf Angebotslücken zu reagieren und neue Projekte zu entwickeln.

Träger des Familienzentrums sind der Caritasverband für die Region Günzburg und Neu-Ulm e.V. und das Diakonische Werk Neu-Ulm e.V. Finanziert wird das Familienzentrum dankenswerterweise von der Stadt Neu-Ulm.

Das aktuelle Programm sowie Hintergrundinformationen erhalten Sie auf der Homepage des Familienzentrum www.familienzentrum-neu-ulm.de oder persönlich zu folgenden Zeiten:

 

Information, Beratung und Vermittlung
Mo      14-16 Uhr
Di-Do  10-12 Uhr und 14-16 Uhr

Offene Sprechstunde Ehrenamt
Di  10-12 Uhr
Do 16-18 Uhr

 

Bei Fragen oder Anregungen können Sie sich gerne an das Team des Familienzentrums wenden:

 

 

team-familienzenter_04-2019

v.l.n.r. Beate Bader, Mirjam Menz, Renate Koch, Juliane Ott, Linda Hagg.

 

 

Familienzentrum Neu-Ulm

Kasernstraße 54
0731 6030991

info@familienzentrum-neu-ulm.de

facebook.de/Familienzentrum.Neu.Ulm

www.familienzentrum-neu-ulm.de

Diakonisches Werk
Neu-Ulm e.V.

Eckstraße 25
89231 Neu-Ulm
fon: 0731-70478-0
fax: 0731-70478-66

verwaltung@diakonie-neu-ulm.de

Spendenkonto:
Evangelische Bank eG
IBAN DE68 5206 0410 0202 2002 28
BIC: GENODEF1EK1


IMPRESSUM  /  DATENSCHUTZERKLÄRUNG  /  SEITENÜBERSICHT