SEITENÜBERSICHT

STARTSEITE / PR & PRESSE / Presse / 2013 / NUZ 15.12.2013 /

aus: Augsburger Allgemeine Zeitung vom 15.12.2013
 

Viele Helfer unter einem Dach
 

Die Drogenberatung und der Integrationsfachdienst teilen sich neue Räume in der Uferstraße

Freue sich über die neuen Räume für den Integrationsfachdienst in der Uferstraße:
(von links) Elisabeth Rissing, Uwe Tymann und Dorothee Knöpfel.

Foto: Alexander Kaya

Neu-Ulm Wochen der Integrationsfachdienst Schwaben Neu-Ulm und die Drogenberatung „Drob Inn“ die Türen zu ihren neuen Räumlichkeiten. Diese wurden gestern feierlich eingeweiht. Ab sofort gibt es die zwei Anlaufstellen an einer Adresse.

Die Drogenberatung gehört zum Diakonischen Werk Neu-Ulm und war bis vor Kurzem auch dort stationiert. Aus Platzgründen war sie jedoch auf der Suche nach einer neuen Bleibe. Der Integrationsfachdienst hielt ebenfalls Ausschau nach einem neuen Sitz. Die Räumlichkeiten in der Uferstraße in Neu-Ulm bieten nun Platz für beide Organisationen. „Das Nebeneinander funktioniert gut. Bislang ist es gut gelaufen, obwohl wir verschiedene Klientel haben“, erklärte Beraterin Elisabeth Rissing.

Der Integrationsfachdienst unterstützt behinderte Menschen im Arbeitsleben. „Wir vermitteln Arbeitsplätze und helfen dabei, diese auch zu erhalten“, sagte Berater Uwe Tymann. Eines der Projekte des Integrationsfachdienstes richtet sich an geistig behinderte Jugendliche der Lindenhof Förderschule in Senden. Die Betroffenen werden bei der Eingliederung in die Arbeitswelt unterstützt.

Konsumenten illegaler Drogen finden ebenfalls eine Anlaufstelle in der Uferstraße. Die Drogenberatung bietet unter anderem Beratungsmöglichkeiten, Informationen und Vermittlungsmöglichkeiten. Das Angebot richtet sich an Konsumenten und Abhängige wie auch Angehörige von Süchtigen. Sandra Heinzelmann von der Drogenberatung sieht einen entscheidenden Vorteil im neuen Standort der Organisation: „Auch die Bewährungshilfe ist in der Nähe.“ (sii)

Diakonisches Werk
Neu-Ulm e.V.

Eckstraße 25
89231 Neu-Ulm
fon: 0731-70478-0
fax: 0731-70478-66

verwaltung@diakonie-neu-ulm.de

Spendenkonto:
Evangelische Bank eG
IBAN DE68 5206 0410 0202 2002 28
BIC: GENODEF1EK1


IMPRESSUM  /  DATENSCHUTZERKLÄRUNG  /  SEITENÜBERSICHT