Im April 2014 wurde unter ökumenischer Trägerschaft die Soziale Beratung in den Obdachlosen- unterkünften der Stadt Senden gestartet.
Es gehört zu den Pflichtaufgaben einer Kommune, Bürgern ein Obdach anzubieten. Die Stadt Senden verfügt über zwei Obdachlosenunterkünfte, von denen eine direkt im Stadtgebiet liegt. Aber darüber hinaus ist der Stadt auch die Soziale Beratung der Bewohner sehr wichtig. Uns ist es ein Herzensanliegen diese Arbeit tun zu dürfen.
Mit einem Stellenumfang von jeweils 25 Prozent sind Maike Rochau-Haberes und Anja Hellmert in Senden tätig. Für die Bewohner werden angeboten:

  • Sozialrechtliche Beratung
  • Unterstützung und / oder Begleitung im Kontakt zu Behörden
  • Informationen oder Hilfestellungen bei der Kontaktaufnahme zu spezialisierten Beratungsstellen
    Unterstützung bei der Wohnraumsuche


Wir freuen uns aber auch sehr über Geldspenden für unseren Hilfefond „Notgroschen“, mit dem wir von Wohnungslosigkeit bedrohten Menschen im Landkreis Neu-Ulm sowie obdachlos untergebrachte Menschen in Neu-Ulm und in Senden unterstützen wollen. Die  Hilfe    gestaltet  sich  individuell  in  Form  von  Sachspenden  (Lebensmittel, Hygieneartikel, Kleidung, Gebührenauslage für Dokumente, Fahrkarten etc.) und/oder direkte finanzielle Hilfe (Wohnungsrenovierung, Umzugskosten, Kaution etc.).

Maike Rochau-Haberes (links) und Anja Hellmert (rechts)

Maike Rochau-Haberes
Anja Hellmert

Im städtischen Betriebshof
Illerstraße 61
89250 Senden
Tel: 07307 – 945 4147
Fax. 07307 – 945 4148
Handy: 0173 – 2 48 68 48
Handy: 0176 – 68 55 89 33
E-Mail: obdachlosenarbeit.senden@ökumenische-wohnungslosenhilfe.de

Präsenzzeiten (in Senden in den Häusern unterwegs)
Dienstag: 9.00 – 11.00 Uhr

Offene Sprechstunde (im Büro)
Freitag: 9.00 – 11.00 Uhr

Unser Leitbild

Wir haben Respekt vor der Persönlichkeit jedes Einzelnen, unabhängig von seiner sozialen nationalen und religiösen Zugehörigkeit. Wir arbeiten für die unantastbare Würde des Menschen. Die christliche Nächstenliebe leitet unser Handeln.

Mit Spenden Helfen

Sie können Ihre Spende überweisen an:

Spendenkonto:
Evangelische Bank eG
IBAN DE68 5206 0410 0202 2002 28
BIC: GENODEF1EK1

Wir sind für Sie da

Haben Sie ein Anliegen? Eine Frage an uns? Oder möchten Sie gerne etwas loswerden? Dann schreiben Sie uns einfach!

Eckstraße 25
89231 Neu-Ulm
fon: 0731-70478-0
fax: 0731-70478-66
verwaltung(at)diakonie-neu-ulm.de

© 2020 Diakonisches Werk Neu-Ulm e.V.   /  Impressum  /  Datenschutz  /  Sitemap