Unsere Arbeit während der Corona-Krise

Das dezentrale Wohnheim in der Corona Krise:

Im Wohnheim müssen wir unsere Bewohnerinnen trotz der Pandemie selbstverständlich weiter betreuen. Dennoch hat sich unsere Arbeit verändert und die Klienten sind stark von der Krise betroffen:

Es gilt das Besuchsverbot für Angehörige und die Bewohnerinnen sollen sich auch nicht gegenseitig auf den verschiedenen Wohngruppen besuchen. Die Arbeitstherapie kann seit Ende März nicht mehr durchgeführt werden, die Donau-Iller-Werkstätten sind geschlossen, Betreuung und Gespräche auf den Wohngruppen sind nur sehr eingeschränkt möglich und Ausflüge schon gar nicht.
Immerhin konnten wir im sehr sonnigen April in unserem schönen Garten einige Angebote durchführen.

Die meisten Bewohner nehmen aber die Krise recht gelassen, das gekürzte Programm fehlt manchen sehr, andere kommen gut damit klar.

Wir Mitarbeiter mussten den Dienst stark umgestalten, wir arbeiten in getrennten Schichten und nach Wohngruppen getrennt.

Jetzt im Mai ist es an der Zeit, das Programm mit der nötigen Vorsicht langsam wieder aufzubauen.

Diakonisches Werk Neu-Ulm e.V.
Sozialpsychiatrischer Wohnverbund
Michael Henni (Dipl.Soz.arb. (FH)
michael.henni@diakonie-neu-ulm.de
Friedenstraße 26
89231 Neu-Ulm
Telefon: 0731 / 7 04 78-74

Sozialpsychiatrischer Wohnverbund
Friedenstraße 26
89231 Neu- Ulm
Telefon: 0731/ 704 78-70
Telefax: 0731/ 704 78-79
wohnverbund@diakonie-neu-ulm.de

Das Dezentrale Wohnheim, ist neben dem Ambulant Betreuten Wohnen Teil des sozialpsychiatrischen  Wohnverbundes. Dieser  versteht sich als Baustein eines gemeindepsychiatrischen Verbundes in der Region Neu-Ulm im Sinne des bayerischen Psychiatrieplanes. Direkt in der Stadtmitte Neu-Ulms gelegen ist das Wohnheim in einen Zentralbereich und in zu Fuß erreichbare dezentrale Wohngruppen unterteilt.

Psychisch kranke Menschen erhalten in unserem Wohnheim nach einer Krise die Möglichkeit, sich zu stabilisieren und ihre individuellen Fähigkeiten weiter zu entwickeln.
Darüber hinaus können diejenigen, die auf Dauer eine intensive Begleitung benötigen, gemeindenah einen sicheren Platz finden.

Unser Ziel
ist die gemeindenahe, individuelle, flexible Betreuung und Begleitung von psychisch kranken Menschen und ihren Familien im Landkreis Neu-Ulm und angrenzenden Gebieten.

Unser Angebot
Heimbetreuung mit 24 Stunden Erreichbarkeit und Tagesstruktur im Zentralbereich und in dezentralen Wohngruppen.

Die Vernetzung mit den anderen Angeboten der Diakonie Neu- Ulm ermöglicht einen schnellen Wechsel zwischen den verschiedenen Wohn- und Betreuungsangeboten.

Unser Team
besteht aus Sozialpädagogen/innen, Heilerziehungspfleger/innen, Ergotherapeuten/-innen, einer Verwaltungskraft, Hausmeister und Praktikanten/-innen.

Wir bieten an:

  • zwei Wohngruppen, zwei Einzelappartements und Verwaltung im Zentralbereich, sowie drei dezentrale Wohngruppen 
  • Arbeit, Beschäftigung und Tagesstruktur im D&W -Zuverdienstprojekt oder in der Haus- wirtschaftsgruppe.
  • individuelle Zielplanung, Bezugspersonenarbeit.
  • Unterstützung und Beratung im lebenspraktischen Bereich, bei der medizinischen Versorgung, Krisenbegleitung, Angehörigenarbeit, Vernetzung.

Die Aufnahme
Die Voraussetzungen für eine Aufnahme

  • ist die Bereitschaft zur Zusammenarbeit
  • ein ausführliches Informationsgespräch
  • ein Probewohnen
  • Antragstellung nach dem Gesamtplanverfahren des Bezirk Schwaben


Kostenübernahme

Sofern Sie nicht selbst in der Lage sind, für die Kosten der Maßnahme aufzukommen, werden diese auf Antrag vom zuständigen Sozialhilfeträger übernommen.

Spende
Wir freuen uns über Ihre Unterstützung:
Spendenkonto
Diakonisches Werk Neu-Ulm e.V.
EKK (Evangelische Kreditgenossenschaft eG)
Konto: 02 02 200 228
BLZ: 520 604 10

Der Förderverein unterstützt die Arbeit der sozialpsychiatrischen Einrichtungen des Diakonischen Werkes Neu-Ulm. Werden sie förderndes Mitglied: Jahresbeitrag 15,00€. Nähere Auskünfte erhalten sie beim Sozialpsychiatrischen Wohnverbund.

Evaluation 2013 – erfreuliche Ergebnisse:
An einer anonymisierten Befragung im April 2013 beteiligten sich mehr als 80% der Bewohner/innen des Wohnheims. Darin äußert sich die überwiegende Mehrheit zufrieden oder sehr zufrieden mit den Mitwirkungsmöglichkeiten in der Einrichtung (92%) und dem Umgang der Mitarbeiterinnen (93%) mit Ihnen. Auch die räumlichen Gegebenheiten – es sind ausschließlich Einzelzimmer vorhanden – werden durchweg positiv beurteilt.
Die Freizeitangebote (71%) und das Pflichtprogramm (77%) werden von den meisten als angemessen angesehen.
Übereinstimmend mit unserer Konzeption sieht ein großer Teil der Bewohner das Heim als Ort, an dem sie weiterkommen können und 75% streben mittel- oder langfristig einen Auszug in eine eigene Wohnung an.

Unser Leitbild

Wir haben Respekt vor der Persönlichkeit jedes Einzelnen, unabhängig von seiner sozialen nationalen und religiösen Zugehörigkeit. Wir arbeiten für die unantastbare Würde des Menschen. Die christliche Nächstenliebe leitet unser Handeln.

Mit Spenden Helfen

Sie können Ihre Spende überweisen an:

Spendenkonto:
Evangelische Bank eG
IBAN DE68 5206 0410 0202 2002 28
BIC: GENODEF1EK1

Wir sind für Sie da

Haben Sie ein Anliegen? Eine Frage an uns? Oder möchten Sie gerne etwas loswerden? Dann schreiben Sie uns einfach!

Eckstraße 25
89231 Neu-Ulm
fon: 0731-70478-0
fax: 0731-70478-66
verwaltung(at)diakonie-neu-ulm.de

© 2020 Diakonisches Werk Neu-Ulm e.V.   /  Impressum  /  Datenschutz  /  Sitemap